HAUSTEC-online

Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenNeue Energien

European Heat Pump Summit:

Wärmepumpe hat mehr Potenzial als angenommen

Planen den European Heat Pump Summit 2013: der zukünftige Veranstaltungsleiter Alexander Stein (Mitte) mit Gabriele Hannwacker und dem fachlichen Koordinator Dr. Rainer Jakobs.

Die Leitung der Fachmesse Chillventa sowie des European Heat Pump Summit übernimmt zum 1. November 2013 Alexander Stein (40). Er folgt auf Veranstaltungsleiterin Gabriele Hannwacker, die nach 35-jähriger Karriere als Messemacherin und mehr als 25 Berufsjahren im Dienst der Kälte- und Klimatechnik in den Ruhestand geht. Stein verfügt über einen reichen Erfahrungsschatz aus 16 Jahren im Messegeschäft. Im Interview erläutern die beiden Messe-Experten ihre gemeinsamen Pläne für die beiden Veranstaltungen und sprechen über die Highlights des European Heat Pump Summit, der am 15. und 16. Oktober 2013 im Messezentrum Nürnberg in die dritte Runde geht. mehr

Rekordjahr für die Photovoltaik in Aussicht:

Dank fairerer Fördermaßnahmen

 Neuer Rekord bei PV-Kleinanlagen: Besuch bei ertex solartechnik: v.l.n.r. ertex-GF Martin Aichinger, BM Nikolaus Berlakovich, PVA-Präsident Hans Kronberger

Für den Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) steht im Jahr 2013 ein neuerliches Rekordjahr in Aussicht. Wurden im Jahr 2012 österreichweit 170 Megawattpeak (MWp) PV-Anlagen installiert, so geht der PVA heuer von einer Gesamtleistung von deutlich über 200 MWp aus. Das ist der Strombedarf von 50.000 Haushalten (in etwa St. Pölten) mehr

Unternehmensintegration:

Gasokol übernimmt Sunwin

Ronald Gattringer, Geschäftsführung GASOKOL und  Hans Neunteufel, Geschäftsführung Sunwin Energy Systems (c) GASOKOL, Saxen, Oberösterreich

Bewegung im Solarmarkt: GASOKOL, Österreichs ältester Solarsystemhersteller aus Saxen und SUNWIN aus Pasching führen ihre Unternehmensaktivitäten zusammen. Unter dem Dach der GASOKOL GmbH bleiben beide Marken bestehen. Produziert wird 2015 ausschließlich am 17.000 m² großen Standort von GASOKOL in Saxen. Die modernen Produktionsanlagen von SUNWIN werden bereits zur Jahreswende in Betrieb genommen. mehr

Österreichs Solarpionier:

Rüstet sich für die Zukunft

 (c) GASOKOL, Saxen, Oberösterreich

GASOKOL Austria und GASOKOL International firmieren zur GASOKOL GmbH. Als Fachgroßhändler für über 1000 Partner in Österreich und Solaranlagenhersteller mit einer jährlichen Produktionskapazität von 80.000 m2 Kollektorfläche bedient GASOKOL derzeit 20 Länder in Europa und die Vereinigten Arabischen Emirate. mehr

Wärmepumpen- und Reglertechnologie

Remko und Schüco bündeln ihre Stärken

Neueste Entwicklung von Remko ist die Wärmepumpe Smart-WP, die mit Schüco Regelungstechnik ausgestattet wurde (c) REMKO GmbH & Co. KG, Lage

Wärmepumpenspezialist Remko aus Lage und Schüco mit seiner Kompetenz für effiziente Regelungstechnik arbeiten seit längerer Zeit erfolgreich zusammen. Neueste Entwicklung von Remko ist die Wärmepumpen-Generation Smart-WP, die im Zuge der Kooperation beider Unternehmen mit Schüco Regelungstechnik ausgestattet wurde. mehr

Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen:

Der VDI-Statusreport 2013 ist hier

Der neue VDI-Statusreport 2013 "Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen – Status und Perspektiven" zeigt den Stand der Technik und die sich abzeichnenden Tendenzen und gibt konkrete Hinweise für die Planung und Dimensionierung und die Betriebsweise dieser Systeme dar. mehr

Kermi-Wärmepumpenkonfigurator:

Jetzt online verfügbar

Ein komfortables Modul zur Ermittlung der passenden x-change Wärmepume und des x-buffer Wärmespeichers stellt Kermi mit dem neuen Wärmepumpenkonfigurator ab sofort auf seiner Website zur Verfügung. mehr

Weltpremiere im Web

Solarstromspeicher live beobachten

Ab sofort kann sich jeder selbst ein reales Bild von der Funktionsweise eines intelligenten Solarenergiespeichers machen. mehr

Stiebel Eltron kauft Know-how:

Beteiligung an Ochsner

v.l.n.r.: Karlheinz Reize, DI Karl Ochsner sen., Karl Ochsner jun. und Kai Schiefelbein

Das deutsche im Markt für Serien-Wärmepumpen starke Unternehmen, schielt auf den Technologie- und Marktvorsprung der Oberösterreicher bei Groß-Wärmepumpen. Synergien nicht ausgeschlossen. mehr

Wärmepumpe:

Europameister Vorarlberg

v.l.n.r.: "illwerke vkw"-Vorstand Helmut Mennel, Landesrat Erich Schwärzler, Wilhelm Schlader (Energieinstitut Vorarlberg), Frank Widmann und Martin Seeberger (beide illwerke vkw) sowie Energieinstitut-Geschäftsführer Josef Burtscher.

Vorarlberg ist Europameister beim Einsatz von Wärmepumpen: 85 Prozent der neu gebauten Einfamilienhäuser sind aktuell mit dem umweltfreundlichen Heizsystem ausgestattet – mehr als in jeder anderen Region Europas. Das große Interesse wurde auch beim 11. Vorarlberger Solar- und Wärmepumpentag heute, Samstag, in Bregenz deutlich. Wie im Vorjahr informierten sich etwa 1700 Besucher. mehr

Gebäude und Energiewende

Unnötig hohe Energiekosten

NABU-Präsident Olaf Tschimpke (c) NABU

Hauseigentümer und Mieter geben noch immer zu viel Geld für Raumwärme und Warmwasser aus. Dies kritisierten Anfang Juli 35 Umwelt- und Fachverbände, Unternehmen, Gewerkschaften und Verbraucherschutzverbände in Deutschland. mehr

Solarthermie - solare Großanlagen

Förderaktion nur mehr bis 27. September 2013

Der Austria Solar Geschäftsführer DI Roger Hackstock erinnert an das Ende der Förderung

Aufgrund der großen Nachfrage in den vergangenen Jahren startete mit 24. April 2013 die vierte Ausschreibung der Förderaktion des Klima- und Energiefonds "Solarthermie – solare Großanlagen". Nun geht die Förderaktion in die finale Phase und am 28. September ist es endgültig zu spät! mehr

Europäischer Tag der Sonne:

Einfach mitmachen

Sonnenenergie ist Lebensfreude – holen wir sie auch für unseren Energiebedarf ins Haus! In ganz Österreich informieren am 3. und 4. Mai 2013 Gemeinden, Betriebe und Schulen über Solarwärme. mehr

4. Ausschreibung

"Solarthermie – solare Großanlagen" 
des Klima- und Energiefonds


Aufgrund der großen Nachfrage in den vergangenen Jahren startete mit 24. April 2013 die vierte Ausschreibung der Förderaktion des Klima- und Energiefonds "Solarthermie – solare Großanlagen". mehr

Pilotanlage in Oberösterreich

Sonnenstrom erstmals im Gasnetz

Auf dem Areal der OÖ. Ferngas Netz GmbH in Haid bei Linz stehen Solarpanele mit einer Fläche von knapp 70 Quadratmetern. Der Sonnenstrom, der hier gewonnen wird, gelangt über den Umweg des Stromnetzes in den daneben stehenden drei-Mal-drei Meter großen Container. Darin befindet sich das Herzstück der Test-Anlage der OÖ. Ferngas Netz GmbH, die gemeinsam mit der Fronius International GmbH errichtet wurde: Die Anlage zur Wasserelektrolyse ist etwas größer als eine handelsübliche Waschmaschine. Ihre Kühler surren leise. mehr

Großwärmepumpen & Hochtemperatur-Wärmepumpen

Energieeffizienz in ihrer stärksten Form

Vollkommen neue Anwendungsmöglichkeiten für Wärmepumpen eröffnen sich. Während Wärmepumpen für die Beheizung von neuen Ein- und Mehrfamilienhäusern heute die am meisten verbreitete erneuerbare Technik darstellen, ist der Einsatz bei Großbauten, sowie in der Prozesstechnik noch selten. mehr

Suntech und solarhybrid:

Strategische Partnerschaft

Die solarhybrid AG und Suntech Power Holdings Co., Ltd., der weltweit größte Hersteller von Photovoltaikmodulen schließen eine strategische Partnerschaft. Ein Rahmenvertrag mit einem Liefervolumen von bis zu 190 MW sichert solarhybrid die Belieferung mit Solar-Modulen von Suntech für einen Großteil der für 2011 geplanten Solaranlagen. mehr

Gewaltiges Potential erkennbar

235.000 Tonnen CO2 durch 27.000 Kessel eingespart

ÖkoFEN Geschäftsführer Herbert Ortner zeigt die CO2-Einsparpotenziale durch Pelletsheizungen auf.

ÖkoFEN ist einer der führenden Pelletsheizungserzeuger und hat als erstes Unternehmen im Jahr 1997 eine typengeprüfte Pelletsheizung präsentiert. In einer unternehmensinternen Analyse hat ÖkoFEN die aktuellen Einsparungen durch den Einsatz von Pelletsheizungen ermittelt. Insgesamt konnten durch 27.000 Heizkessel, die ÖkoFEN allein in den vergangenen fünf Jahren in Betrieb genommen hat, jährlich 235.000 Tonnen CO2 eingespart werden. "Dieses Ergebnis zeigt, welchen wichtigen Beitrag Pelletsheizungen für den Umweltschutz leisten und was für ein enormes Einsparpotenzial durch den Einsatz von Pelletsheizungen gegeben ist", betont ÖkoFEN-Geschäftsführer Ing. Herbert Ortner. mehr

Status quo präsentiert

Solarsystem aus Kunststoff

Seit Neuestem arbeitet Sunlumo beim führenden, internationalen Arbeits- und Expertenkreis Task 39 des Solar Heating and Cooling Programmes der Internationalen Energieagentur mit. Beim jüngsten Treffen Mitte März dieses Jahres auf Mallorca präsentierte das Green Technology Unternehmen aus Perg in Oberösterreich den Status quo des Eine-Welt-Solar-Kollektors. mehr

10. Vorarlberger Solar- und Wärmepumpentag:

Besucher- und Ausstellerrekord

Freuten sich über das große Interesse beim zehnten Vorarlberger Solar- und Wärmepumpentag: Umwelt-Landesrat Erich Schwärzler, der Energiebeauftragte des Landes, Adi Gross, Vorstand Christof Germann, Frank Widmann und Martin Seeberger (jeweils illwerke vkw

Die Wärmepumpe schreibt in Vorarlberg Erfolgsgeschichte: Ihr Marktanteil bei neu gebauten Einfamilienhäusern stieg in den vergangenen zehn Jahren von 10 auf rund 80 Prozent. Außerordentlich stark war das Interesse auch beim zehnten Vorarlberger Solar- und Wärmepumpentag am Samstag in Bregenz. Etwa 1700 Besucher informierten sich bei den 32 Ausstellern – ein neuer Rekord. mehr

zurück  weiter >